Ziele und Aufgaben der Kaulquappen (Kinder- und Jugendgruppe 1)

In der ersten Gruppe des Kindertrainings erlernen die Kinder im Alter von 5-8 Jahren, nachdem sie den Schwimmkurs erfolgreich absolviert haben und somit Brustschwimmen beherrschen, nach und nach die Technik des Freistilschwimmens. Diese setzt sich aus Kraulbeine und -arme sowie der richtigen Atmung zusammen. Das Training beinhaltet außerdem Übungen zur Verbesserung des Wassergefühls und der Wassersicherheit, als auch Vorübungen zu Starts und Wenden.

Zielsetzung dieser Gruppe ist es 25m Freistil mit der richtigen Atmung im tiefen Becken absolvieren zu können. Dabei wird Wert auf die richtige Wasserlage sowie auf die nötige Sicherheit im Wasser gelegt. Das Erlernen der weiteren drei Schwimmlagen erfolgt Zug um Zug in den Trainingsgruppen 2 und 3.


Ziele und Aufgaben der Seepferdchen (Kinder- und Jugendgruppe 2)

In der zweiten Gruppe des Kindertrainings bekommen die 7-10 Jährigen Kinder ein erweitertes Grundlagentraining in Kraul-, Brust- und Rückenschwimmen. Dabei wird die Grundlagenausdauer soweit trainiert, dass die Kinder mehrere Bahnen am Stück und technisch korrekt durchhalten können. Ebenfalls wird ihnen der Startsprung sowie die Wenden und Tauchphasen beigebracht. Zielsetzung dieser Gruppe ist es, die Kinder zum Wettkampfsport zu motivieren und ihnen einen möglichst leichten und schnellen Start in den Leistungssport zu gewähren.


Ziele und Aufgaben der Delfine (Kinder- und Jugendgruppe 3)

Die 8 bis 11 Jahre alten Kinder und Jugendlichen der Kindergruppe 3 trainieren zweimal pro Woche. Die bereits in den Vorgruppen erlernten Rücken-, Brust- und Freistiltechniken werden in dieser Trainingsgruppe weiter optimiert, ebenso wie die Startsprungtechnik. Zudem erlernen die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer die Disziplin Schmetterling, als auch die Roll- und Kippwende auf Wettkampfniveau. Im Vordergrund steht vor allem ein wettkampforientiertes Training, bei dem die Grundlagenausdauer und das Wassergefühl verbessert werden und die Kinder und Jugendlichen erstmals ihre Sprintfähigkeit gezielt trainieren. Außerdem werden den Schwimmerinnen und Schwimmer ein gesunder sportlicher Ehrgeiz, sowie Pünktlichkeit und regelmäßiges Erscheinen im Training gelehrt. Innerhalb der Gruppe lernen sie außerdem, was es bedeutet teamfähig und sozialkompetent zu sein und wie mit Sieg und Niederlage umzugehen ist.

Ziel der Trainer ist es vor allem die jungen Nachwuchstalente an den Wettkampf- und Leistungssport Schwimmen heranzuführen und sie dafür zu begeistern. Sie sollen an regionalen Wettkämpfen und ggf. auch an den Südwürttembergischen Meisterschaften teilnehmen und den Aufstieg in die Gruppe der Aktiven anstreben.


Trainer der Kinder- und Jugendgruppen

Francine Wichert

Francine Wichert

Trainer Kinder- und Jugendgruppe 1

E-Mail: francine.wichert@t-online.de

Romina Hahn

Romina Hahn

Trainer Kinder- und Jugendgruppe 2

E-Mail: romina.hahn@onlinehome.de

Raffaela Hahn

Raffaela Hahn

Leitung Kinder- und Jugendtraining

Trainer Kinder- und Jugendgruppe 3

E-Mail: raffaela.hahn@onlinehome.de


   Hast Du schon in unserer Rubrik "Presseberichte" vorbeigeschaut?